CLASSIC

 

HILFREICHE HAUSMITTEL GEGEN SCHNUPFEN

_

Bist Du schon einmal morgens aufgewacht und hattest einen starken Schnupfen? Diese Krankheit, Rhinitis genannt, betrifft uns alle irgendwann einmal. Sie verursacht Unwohlsein und macht uns schwer zu schaffen. Aber es gibt gute Nachrichten! Du kannst dazu beitragen, dem ein Ende zu bereiten, indem Du ein paar dieser einfachen Hausmittel anwendest.

Kurz gesagt, ist Rhinitis der medizinische Ausdruck für eine Entzündung der Schleimhaut in der Nase. Diese Entzündung kann von Viren verursacht werden, zum Beispiel bei einer Erkältung. Du hattest also sicherlich schon irgendwann einmal im Leben eine Rhinitis. Das heißt, dass Du auch die Symptome kennst. Um sicherzugehen, haben wir sie hier noch einmal aufgelistet:

- Eine verstopfte oder verschnupfte Nase
- Niesen
- Allgemeines Unwohlsein
- Beeinträchtigter Geschmacks- und Geruchssinn

 

 

Du musst Dich jedoch nicht damit abfinden! Bekämpfe die Symptome mit hilfreichen Hausmitteln, die das Schnupfenleid lindern:

 

1) Nimm viel Flüssigkeit zu Dir

Trinken sorgt nicht nur für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, sondern warme Getränke helfen auch dabei Schleim abzuführen. Ein frischer Kräutertee oder ein Teller dampfend heißer Suppe sind traditionelle Mittel und wirken lindernd. Außerdem schmecken sie gut.

2) Benutze ein Inhalationsgerät

Wenn Du keinen speziellen Dampfinhalator zuhause hast, ist das kein Problem. Verwende einfach einen Topf mit heißem Wasser und ein Handtuch. Eine schnelle und einfach anwendbare Mischung kann auf Basis von sehr heißem Kamillentee mit ein paar Tropfen Eukalyptusöl hergestellt werden.

3) Ruhe Dich aus und halte Dich warm

Wenn Du einen Schnupfen hast, kannst Du Dich gar nicht genug ausruhen. Sorge also für reichlich Ruhe. Im Schlaf kannst Du Deine Energielevels wieder aufladen und Dein Immunsystem ausreichend kräftigen, um den Schnupfen zu bekämpfen. Dabei kuschelst Du Dich am besten bequem unter eine warme Decke.

4) Stütze Deinen Kopf mit einem zusätzlichen Kissen

Damit der Schleim nicht in die Nebenhöhlen zurückläuft, solltest Du Deinen Kopf leicht über Deinem Brustkorb positionieren. Das ist auch die beste Position, um eine heiße Tasse Tee zu genießen.

5) Verwende Nasenspray und Kochsalzlösung

Einige abschwellende Nasensprays bieten schnelle Linderung bei einer verstopften Nase. Die Wirkung setzt im Idealfall sekundenschnell ein und hält über einen längeren Zeitraum an. Eine Kochsalzlösung kann zusätzlich dabei helfen, die Nase gleichzeitig zu reinigen und zu befeuchten. Schließlich kannst Du mit einer freien Nase besser schlafen und Dich bald wieder rundum wohlfühlen.

_

 

 

Schon gewusst?

 

Zink trägt zur normalen Funktion des Immunsystems bei. Spuren davon sind in rotem Fleisch und Meeresfrüchten zu finden. Es gibt außerdem Zink-Lutschtabletten, die Dein Leid aufgrund der Erkältungssymptome verkürzen können1.

 

 

1Quelle: WHO. Cough and cold remedies for the treatment of acure respiratory infections in young children. 2001 Eccles R. and Weber O. Common cold. Basel – Boston – Berlin: Birkenhäuser Verlag; 2009 

 

NASIVIN® bei verstopfter Nase

EMPFEHLUNGEN FÜR DICH

CLASSIC
Die beiden Wörter werden häufig gleichbedeutend verwendet, jedoch beziehen sich die Begriffe auf verschiedene Ursachen…
CLASSIC
Sinusitis, akute Rhinitis oder Rhinosinusitis - eines haben sie gemeinsam, die verstopfte Nase. Noch wichtiger, was kannst du dagegen tun?
CLASSIC
Lass dich von einer Schnupfennase nicht aus der Bahn werfen! In der heutigen schnelllebigen Welt bleibt keine Zeit dafür...